Insulin bald als Tablette?

Share

Ein Traum vieler Betroffener

Für Millionen Patienten mit Diabetes ist es ein bislang unerfüllter Traum: Insulin in Tablettenform. Das Spritzen von Insulin empfinden viele Patienten als lästig oder unangenehm. Insulin als Tablette einnehmen zu können, könnte nicht nur die Lebensqualität der Betroffenen verbessern, sondern auch ihre Therapietreue erhöhen. Zahlreiche Studien haben sich bereits mit alternativen Verabreichungsformen von Insulin beschäftigt, aber keine konnte sich dauerhaft durchsetzen. Auch die Forschung zu Insulin in Tablettenform ist nicht neu. Bislang konnte aber noch kein Weg gefunden werden, wie Insulin nach Einnahme über den Mund ohne Verlust seiner Wirkung den Blutkreislauf erreicht.

Forscher stecken große Hoffnung in neues Trägermedium für Insulin

Forscher der Harvard Universität in den USA publizierten nun ihre äußerst vielversprechenden Ergebnisse zu Insulin in Tablettenform in einer renommierten amerikanischen Fachzeitschrift. Den Forscher gelang es, eine spezielles Trägermedium für das Insulin zu entwickeln, eine ionische Flüssigkeit aus Cholin und Geraniumsäure (kurz: CAGE). Dieses spezielle Trägermedium schützt das Insulin davor, im Darm abgebaut zu werden. Außerdem ermöglicht das Tragemedium CAGE dem Insulin, den Darm zu passieren, sodass es dann über die Blutgefäße weiter zur Leber transportiert werden kann. Bei Ratten konnten bislang schon tolle Erfolge mit Insulin und dem Trägermedium CAGE gezeigt werden: Eine niedrige Dosis von Insulin (3 –10 Einheiten/kg), über den Dünndarm verabreicht, senkte den Blutzuckerspiegel von Ratten deutlich ab. Die Effekte hielten bis zu 12 Stunden an. Wenn dann eine höhere Dosierung verwendet wurde (ab 10 Einheiten/kg), die in einer Kapsel verpackt über den Mund verabreicht wurde, konnte ein Absenken des Blutzuckerspiegels um bis zu 45 % erreicht werden.

Die an der Entwicklung von CAGE beteiligen Forscher schlussfolgerten anhand dieser Ergebnisse, dass CAGE ein sehr vielversprechendes Trägermedium für Insulin darstellt und weitere Forschung mit Spannung erwartet wird, in der Hoffnung, Insulin in Zukunft als Tablette einnehmen zu können.

 

Referenzen: Banerjee A, Ibsen K, Brown T, Chen R, Agatemor C, Mitragotri S. Ionic liquids for oral insulin delivery. Proc Natl Acad Sci U S A. 2018 Jun 25. pii: 201722338. doi: 10.1073/pnas.1722338115. [Epub ahead of print]

 

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Dr. Perricone's GREEN SMOOTHIE für die Haut haben wir euch ja schon am Freitag vorgestellt. Heute wollen wir euch ein bisschen neugierig machen auf GREEN SMOOTHIE zum Trinken. Lasst es ...
Mehr...
Höherer BMI=schlechtere kognitive Fähigkeiten?
Übergewicht ist ein großer Risikofaktor für zahlreiche Zivilisationskrankheiten. Forscher der Arizona State University haben nun herausgefunden, dass ein höherer Body Mass Index sich auch negativ auf die kognitiven Fähigkeiten auswirken ...
Mehr...
Füllungen auf den Zahn gefühlt Ein Loch im Zahn muss geschlossen werden, um den Zahn zu schützen und Schmerzen zu lindern. Doch mittlerweile gibt es so viele Möglichkeiten, einen Zahn zu ...
Mehr...
Team italienischer Chirurgen der Universitäten Cagliari und Foggia nutzt weltweit erstmals Diodenlaser LEONARDO® zur minimal-invasiven Entfernung der Eileiter Neue Technik ermöglicht schnelle Rekonvaleszenz bei vollkommenem Erhalt weiblicher Geschlechtshormonproduktion In einer aktuellen Fallstudie ...
Mehr...
Grüne Power aus dem Glas
"Green Smoothies" mit dem extra Pep vertreiben die FrühjahrsmüdigkeitDer Frühling steht vor der Tür - höchste Zeit, den Körper wieder in Schwung zu bringen. Die perfekten Begleiter für den Frühjahrsputz ...
Mehr...
mo’ringa – Vitalstofflieferant und Vitaminbombe
Moringa gilt als nährstoffreichste Pflanze der Welt Ihre Samen sind sogar in der Lage, verschmutztes Wasser zu reinigen. Reich an Vitaminen, Mineralstoffen, Proteinen und mit mehr als vierzig Antioxidantien ist Moringa ...
Mehr...
Green Heaven – Grüner Smoothie
Höherer BMI = schlechtere kognitive Fähigkeiten?
Nachgefragt: Amalgam, Kunststoff und Co.
Krebsprävention in der Gynäkologie mit Laser
Grüne Power aus dem Glas
mo’ringa – Vitalstofflieferant und Vitaminbombe


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.