Silk’n Lipo Erfahrung und Testbericht

Silk’n Lipo Erfahrung und Testbericht

Share

Fett abbauen und Muskeln straffen ohne Diät und Sport?

Das hört sich zu schön an um wahr zu sein, war mein erster Gedanke als die Pressemitteilung im Februar 2018 auf meinem Schreibtisch landete. Da ich aber schon einige Geräte von Silk’n kannte, konnte ich mir nicht vorstellen, dass es sich hier um leere Versprechungen handelt. Doch ein wenig Skepsis blieb. Trotz einiger Recherche konnte ich seinerzeit keine Test- oder Erfahrungsberichte finden. Das ist zwischenzeitlich anders. Hier könnt ihr euch ein aufschlussreiches Video über den von Taff, Pro-Sieben, durchgeführten Test anschauen.

Was steckt dahinter?

Das Hightech-Gerät verbindet zwei Technologien LLLT (Low Level Laser Therapy) und EMS. LLLT setzt Laserstrahlen in einer bestimmten Wellenlänge ein, treffen diese auf eine Fettzelle, wird die Membran der Fettzelle perforiert und die Fettzelle scheidet Fettsäuren aus. Das aus dem Sportbereich bekannte EMS (Elektromuskelstimulation) kümmert sich  darum, dass diese Abfallstoffe aus dem Körper abtransportiert werden. Dieses Gerät lässt sich einfach und schmerzfrei zu Hause anwenden. Weitere Informationen findet ihr hier.

Wie funktioniert der Fettabbau @home?

Der Silk‘n Lipo besteht aus einem Gurt und zwei Behandlungselementen, welche miteinander verbunden auf die zu behandelnde Körperstelle platziert werden. In dem Behandlungszeitraum, welcher pro Körperbereich nur 15 Minuten beträgt, wird überflüssiges Fett reduziert, während die Muskeln gleichzeitig trainiert und definiert werden sollen. Das Gerät sollte nur an dem Bauch sowie der Taille, den Oberschenkeln, dem Gesäß und den Oberarmen und an der selben Körperstelle nur drei Mal die Woche angewendet werden.

Alle weiteren Informationen zu dem Silk’n Lipo und der Anwendung gibt es hier.

Wer sollte den Silk’n Lipo nicht verwenden

  • Personen, die an einer Herzkrankheit leiden, sollten vor Kauf/Anwendung den Arzt konsultieren
  • Bei der Einnahme von immunsuppressiven Medikamenten sowie Kortikosteroide oder bei einer Immunschwäche sollte vorher der Arzt konsultiert werden
  • bei einer akuten Krebserkrankung
  • bei lymphatischen Beschwerden, Schilddrüsenerkrankungen, Diabetes, Leberschäden oder anderen Stoffwechselerkrankungen
  • Personen, die einen Herzschrittmacher, internen Defibrillator oder ein anderes elektrisches Implantat in ihrem Körper tragen
  • Wenn eine lokale Lösung auf dem Behandlungsbereich aufgetragen wurde, die Metallionen enthält
  • bei Epilepsie
  • bei schwerer Störung der arteriellen Durchblutung in den unteren Extremitäten
  • bei Bauch- oder Leistenbruch
  • bei Schwangerschaft und Stillen

Meine persönliche Erfahrung mit dem Silk’n Lipo

Ich habe das Gerät für einen Zeitraum von 12 Wochen ausschließlich an der oberen Innenseite meiner Oberschenkel getestet. Das Gerät habe ich dreimal wöchentlich für jeweils 15 Minuten angewendet. Etwas unterschätzt hatte ich am Anfang die Stärke des EMS. Ich bin sofort auf die höchste Stufe gegangen, da das etwas unangenehm war, habe ich die Intensität um drei Stufen gesenkt.

Das Zusammensetzen der Behandlungselemente und die Bedienung ist unkompliziert und einfach. Mir gefällt auch, dass das Gerät nicht schwer  und angenehm zu tragen ist und man sich damit frei bewegen kann. Ich habe es sowohl auf der Couch, beim Bügeln, Kochen usw. problemlos tragen können. Nach dem Abnehmen der Pads war meine Haut lediglich für kurze Zeit etwas gerötet.

Meine Ergebnisse mit dem Silk’n Lipo

Ich habe meine Oberschenkel vor Beginn des Tests und nach 12 Wochen gemessen, an meinen Essgewohnheiten und sportlichen Betätigungen habe ich nichts geändert.

Der Umfang meiner Oberschenkel hat sich um ganze 2,1 cm (pro Oberschenkel) reduziert.

Meiner Meinung nach ist es wichtig, den Silk’n Lipo kontinuierlich anzuwenden. Idealerweise sollte man sich zusätzlich sportlich betätigen und auf die Ernährung achten, um dauerhafte Ergebnisse zu erzielen.

Der Silk’n Lipo ist für 449,00 € hier erhältlich.

 

Foto: Silk’n

 

 

 

 

 

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
M∙A∙C Helmut Newton
M∙A∙C zelebriert die erotische wie elegante Arbeit des legendären Photographen Helmut Newton in einer limitierten Kollektion Mit regelmäßigen Auftritten in Vogue und Vanity Fair ist Newton für seine präzisen, glamourösen und ...
Mehr...
Sauerstoff – Geheimwaffe für die Haut
 Sauerstoff ist die Geheimwaffe für die Haut (laut Studie der Universität Witten Herdecke):Eine optimale Verteilung von Sauerstoff und Nährstoffen in der Haut unterstützt den Stoffwechsel der Zellen und wirkt sich ...
Mehr...
Peeling-Maske für optimale Sauerstoffversorgung
Gesichtsmaske Scrub & Mask® von FILORGASie peelt die Haut und soll sie gleichzeitig mit einem Frische-Boost an Sauerstoff versorgen. So soll die Haut in nur zehn Minuten weicher werden, die Poren verfeinert werden ...
Mehr...
Treat Love und Color: Die 1-Phasen Pflege- und Farbformel von essie
Hilfe bei trockenen, brüchigen Nägeln Die neuen essie Treat Love & Color Lacke konzentrieren sich auf die Reparatur, Stärkung und Aufhellung der Nägel. Dank der Formel mit Kollagen und Kamelien-Extrakt sollen die ...
Mehr...
Mit Louis Widmer auf Reisen
Die Tage werden länger und die Sonne lässt sich noch häufiger blicken. Für viele beginnt jetzt die Urlaubszeit und vor allem Frauen stehen oft vor der schweren Entscheidung: „Welche Kosmetikprodukte ...
Mehr...
Tom Ford Beauty: Spring/Summer 2017
TOM FORD SS17 SEASONAL COLOR COLLECTION Shade and Illuminate Cheeks 69,00 € Für perfekte Konturen:  Wangenknochen, Schläfen und Kinnlinie werden durch den Einsatz des dunkleren Tons des Sets den individuellen Konturen entsprechend optisch ...
Mehr...
Sauerstoff – Geheimwaffe für die Haut
Peeling-Maske für optimale Sauerstoffversorgung
Treat Love und Color: Die 1-Phasen Pflege- und Farbformel von essie
Tom Ford Beauty: Spring/Summer 2017