medipharma cosmetics Hyaluron BOOSTER DEKOLLETÉ

medipharma cosmetics Hyaluron BOOSTER DEKOLLETÉ

Share

Die Haut des Dekolletés neigt früh zu Fältchen

„Während die Gesichtspflege für die meisten Frauen zur täglichen Routine gehört, wird die Partie unterhalb des Kinns, einschließlich der Brust, häufig vernachlässigt“, sagt Saskia Gelmedin, Leiterin Forschung und Entwicklung bei medipharma cosmetics.

Dabei ist diese Partie – rein pflegetechnisch betrachtet – so etwas wie das zweite Gesicht. Die Haut ist sogar noch feiner, hat weniger Fettzellen und Talgdrüsen und ist deshalb vor äußeren Einflüssen nicht so gut geschützt. Sie neigt früh zu Fältchen, verliert vorzeitig ihre Elastizität und Festigkeit und kann zu einem echten Verräter werden, wenn es um das wahre Alter geht.

Hyaluron BOOSTER DEKOLLETÉ 100 ml, 24,95 €

  • neu ab Mitte August 2018 in Apotheken
  • glättende und straffende Dekolleté-Hautpflege für alle Hauttypen
  • polstert die Haut von innen auf, mit pharmazeutischem Hyaluron
  • stimuliert den Kollagen- und Elastin- Aufbau mit Krokuszwiebel-Extrakt
  • sorgt für ein gleichmäßiges Hautbild
  • optischer Sofort-Effekt durch zarte, Hautton ausgleichende Pigmente
  • schnell einziehende Geltextur für ein seidig-geschmeidiges Gefühl
  • frei von Parabenen
  • Hautverträglichkeit dermatologisch geprüft

Die Anwendung: Täglich nach der Reinigung dünn auf Hals und Dekolleté auftragen.

Mit diesen Tipps lässt sich die Wirkung von Hyaluron BOOSTER DEKOLLETÉ noch steigern:

  1. Sanfte Reinigung. Um Irritationen und Unreinheiten vorzubeugen, das Dekolleté täglich sanft mit einer milden Waschlotion abreiben oder mit medipharma cosmetics Hyaluron Mizellen-Reinigungswasser reinigen.
  2. Work-Outs. Schon 30 Liegestützen über den Tag verteilt stärken die Brustmuskulatur und stabilisieren das Gewebe des Dekolletés. Keine Lust auf den Kraftakt? Auch spezielle Yoga-Übungen, Schwimmen oder Hanteltraining zeigen auf Dauer Wirkung.
  3. Durchblutung anregen. Regelmäßige  sanfte Massagen oder Wechselduschen – mit warmen Wasser beginnen und mit einem kalten Strahl enden – regen die Durchblutung an und straffen das Gewebe. Schnelle Alternative: Eiswürfel kreisen lassen.
  4. Vitaminreiche Ernährung. Die Antioxidantien aus Gemüse und Obst schützen vor Zellalterung. Auf Alkohol und Nikotin möglichst verzichten.