Zucchini-Spargel-Risotto

Zucchini-Spargel-Risotto

Share

Leichtes, glutenfreies Sommerrezept

Zutaten: (Für 6 Personen)

  • 6 EL Olivenöl
  • 450 g mittelgroße Zucchini, in dünne Scheiben geschnitten
  • 400 g frische Spargelstangen, in etwa 2,5 cm lange Stücke geschnitten
  • 1 fein gehackte mittelgroße Zwiebel
  • 2 fein gehackte Knoblauchzehen
  • 1,2 Liter Hühner- oder Gemüsebrühe
  • 400 g Risottoreis (Arborio oder Carnaroli)
  • Saft und Zesten einer Zitrone
  • 1 EL fein aufgeschnittene Minze
  • 1 EL fein aufgeschnittenes Basilikum
  • 50 g geröstete Pinienkerne
  • Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Fein geriebener Parmesankäse für das Servieren (für vegane Variante einfach weglassen)

Zubereitung

Das Olivenöl in einer großen Bratpfanne erhitzen und die mit Salz und Pfeffer abgeschmeckten Zucchinischeiben kurz anbraten, bis sie weich, aber noch bissfest sind. Mit einem Schaumlöffel in eine Schüssel legen. Falls nötig, weitere 1 bis 2 Esslöffel Olivenöl in die Pfanne geben und den Spargel anbraten, bis er gerade eben weich, aber noch bissfest ist. Zu den angebratenen Zucchini geben und beiseite stellen.

Die Zwiebel in die gleiche Pfanne geben, mit Salz und Pfeffer würzen und auf kleiner Stufe braten, bis sie weich ist, aber noch keine Farbe angenommen hat. Den gehackten Knoblauch hinzufügen und weitere 30 Sekunden braten. In der Zwischenzeit die Brühe in einer separaten großen Pfanne erhitzen, bis sie aufkocht; anschließend die Hitze reduzieren.

Den Reis in die bei schwacher Hitze bratende Zwiebelmixtur geben. Dabei ständig weiterrühren, bis alle Körner bedeckt sind und der Reis durchsichtig und glänzend wird. Kellenweise die köchelnde Brühe hinzufügen. Lassen Sie jede Portion Brühe erst vollständig vom Reis absorbieren, bevor Sie die nächste Kelle hinzugeben. Wenn die gesamte Brühe zugefügt wurde (dies kann 20 bis 30 Minuten dauern), den Reis testen. Er sollte weich und dennoch bissfest sein. Zitronenzesten und -saft einrühren, gefolgt von der Minze, dem Basilikum und den Pinienkernen.

Probieren und nachwürzen, falls nötig; dann der Reismischung die gebratenen Zucchini und Spargelstangen hinzufügen. In vorgewärmten Schalen anrichten und mit frisch geriebenem Parmesan servieren.

Quelle: Genius Glutenfrei

 

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Endlich Hilfe gegen Haarausfall
Alles Mögliche hatte ich schon ausprobiert, aber nichts hat geholfen. Egal ob Tinkturen oder Tabletten oder sonstige Nahrungsergänzungsmittel - also die üblichen Tatverdächtigen - nichts aber auch wirklich gar nichts hat ...
Mehr...
Chia-Cups – die vegane Zwischenmahlzeit
Die Zwischenmahlzeit in Bio-Qualität Ich bin schon ein Fan von den Quiana-Cups von Davert! Wenn es einmal schnell gehen muss, einfach mit Wasser aufgießen, 15 Minuten ziehen lassen, nach Gusto noch ...
Mehr...
Höherer BMI=schlechtere kognitive Fähigkeiten?
Übergewicht ist ein großer Risikofaktor für zahlreiche Zivilisationskrankheiten. Forscher der Arizona State University haben nun herausgefunden, dass ein höherer Body Mass Index sich auch negativ auf die kognitiven Fähigkeiten auswirken ...
Mehr...
Vegetarische Linsen- und Erbsengerichte für den Herbst
Schneller Linsensalat mit Basilikum und KäseVegetarische Vorspeise Zutaten (für 4 Personen): 300 g frischer Ziegenkäse oder Feta2 Dosen braune Tellerlinsen à 250Gramm 2 Frühlingszwiebeln1 Bund Basilikum4 EL Sojola Öl3 EL ...
Mehr...
Genuss-Rezepte mit Superfood Matcha
Superfood Matcha Matcha, japanisch für „gemahlener Tee“, ist auch ein echtes Superfood. Das „grüne Gold“ weist den bis heute höchsten bekannten Wert an Antioxidantien in einem natürlichen Produkt auf. Mit einem ...
Mehr...
Special von I WANT YOU NAKED
Handgemachte Naturkosmetik aus München Ich habe die Handcreme "Rose & Kardamon" von I WANT YOU NAKED schätzen und lieben gelernt. Ich mag den Duft und die leichte Konsistenz der Handcreme. Weitere Riesenpluspunkte ...
Mehr...
Endlich Hilfe gegen Haarausfall
Chia-Cups – die vegane Zwischenmahlzeit
Höherer BMI = schlechtere kognitive Fähigkeiten?
Vegetarische Linsen- und Erbsengerichte für den Herbst
Genuss-Rezepte mit Superfood Matcha