Intensiv-Kompaktausbildung zum staatlich anerkannten und geprüften Titel „L’Oréal Master of Professional Beauty“

Intensiv-Kompaktausbildung zum staatlich anerkannten und geprüften Titel „L’Oréal Master of Professional Beauty“

Share

Mit der neuen Intensiv-Kompaktausbildung in nur einem Jahr zum staatlich anerkannten und geprüften Titel „L’Oréal Master of Professional Beauty“

Das Thema Fachkräftemangel und die Herausforderung, Nachwuchs für den Friseurberuf zu rekrutieren, ist im Business vieler Friseurbetriebe weiterhin eines der zentralen Themen. Das belegen auch die Azubizahlen der letzten Jahre – so waren es beispielsweise im Jahr 2013 noch knapp 1.500 mehr Friseurazubis als in 2014*. Mit der Initiative MY BEAUTY CAREER hat L’Oréal Professionelle Produkte gemeinsam mit dem Zentralverband des deutschen Friseurhandwerks bereits vor vier Jahren eine sehr erfolgreiche Kampagne ins Leben gerufen, um das Image des Berufes nachhaltig zu verbessern und neue Interessenten für den Beruf zu finden. Nun hat L’Oréal Professionelle Produkte eine wirkliche Innovation im Bereich Ausbildung kreiert und revolutioniert damit die Beauty-Ausbildungsbranche: Die L’Oréal Professionnal Beauty School – die erste Privatschule mit staatlicher Anerkennung und umfassender Beauty-Ausbildung mit Friseur-, Make-up- & Beauty-Beratungskompetenz. 

EIN MEILENSTEIN IM BEREICH AUSBILDUNG

Eine kompakte, digitale & praxisnahe Ausbildung mit vielversprechenden Karrierechancen

Professionelle Beauty-Expertise dank geballter Fachkompetenz

Mit dem neuen Projekt L’Oréal Professional Beauty School setzt L’Oréal Professionelle Produkte nun einen Meilenstein in der Friseur- und Beautybranche: Erstmalig ist es gelungen, eine private Ausbildung zu entwickeln, deren Abschluss sowohl staatlich anerkannt ist, als auch Förderanspruch hat. Zudem verspricht die Ausbildung qualifizierte Inhalte mit 100% digitaler Ausrichtung – die gesamten Unterrichtseinheiten und – materialien finden papierfrei und nur über iPad und digitale Programme statt. Zusätzlich garantiert die Ausbildung in nur zwölf Monaten umfassende Kenntnisse über den gesamten Beautybereich und einen schnellen und gewinnbringenden Einstieg ins Berufsleben – nach erfolgreichem Abschluss ist Gesellengehalt möglich.

„Mit der L’Oréal Professional Beauty School wollen wir in erster Linie unsere Kompetenzen bündeln und das Nachwuchsproblem gemeinsam mit unseren Partnersalons angehen. Das Konzept ist andersartig, neu und wir sind davon überzeugt, dass die hohe Qualität mit digitaler und starker Praxisorientierung sowohl zeitgemäß ist, als auch neue Interessenten für den Beruf begeistern wird“, erklärt Kerstin Lehmann, Leiterin Professional Development & Strategic Projects bei L’Oréal Professionelle Produkte, zum Auftakt des neuen Projekts. „Wir möchten den Friseurberuf mit dem Namen L’Oréal aufwerten und unser Netzwerk für die potentiellen Bewerber nutzen, um ihnen einen facettenreichen Einblick und eine qualifizierte Ausbildung in kürzester Zeit zu ermöglichen – und das alles gemeinsam mit und für unsere Partnersalons. Denn das Nachwuchsproblem löst sich nur, wenn man Kompetenzen bündelt und gemeinsam handelt und daher freuen wir uns umso mehr, dieses innovative Projekt offiziell zu starten“, ergänzt Christophe Schmutz, Geschäftsführer L’Oréal Professionelle Produkte. 

Die L’Oréal Professional Beauty School ist ein neues Konzept,

um gemeinsam potentielle Fachkräfte auf dem deutschen Markt zu finden, die nach einer qualifizierten Beauty- Ausbildung in kürzester Zeit suchen und dabei sowohl den Friseur- als auch den Visagisten-Part abdecken möchten. Gemeinsam mit der Olaf Köhler Akademie (Lüneburg) als Träger und drei weiteren qualifizierten L’Oréal Partnerschulen, mod’s hair (Düsseldorf), D. Machts Group (Berlin) und Keller The School (Stuttgart) – sowie L’Oréal als internationaler Beauty-Konzern mit über 100 Jahren professioneller Beauty-Expertise – stehen den Schülern langjährig erfahrene Friseurexperten und vier nationale Standorte für die Ausbildung zur Verfügung.

Der Abschluss „L’Oréal Master of Professional Beauty“ ist in enger Kooperation mit den Landesschulbehörden NRW und Niedersachsen entstanden und somit staatlich anerkannt – die L’Oréal Professional Beauty School ist damit die erste Privatschule, die ein solches kompaktes und damit attraktives Beauty-Ausbildungspaket anbietet. Inhalte der Ausbildung werden sich vor allem auf das Thema Beratung von Kunden im Salon, fachliche Expertise im Bereich Color (z.B. durch Diplome Coloration), Schnitt, Styling und Make-up sowie auf die Bereiche Produkte, Trends und Fashion fokussieren.

Das „Schuljahr“ ist in drei Blöcke eingeteilt:

Block 1: Grundlagen, Theorie & Fachkunde – 8 Monate Vollzeitunterricht

Block 2: Fachpraxis – 3 Monate Praktikum im Top L’Oréal Partnersalon

Block 3: Prüfungsvorbereitung – 1 Monat Vollzeitunterricht

Nach erfolgreicher Zwischenprüfung am regionalen Ausbildungsstandort und Erwerb erster betrieblicher Praxis im L’Oréal Partnersalon, erfolgt die Anmeldung zur Abschlussprüfung. Diese wird in der L’Oréal Académie in Düsseldorf abgenommen.

Bewerben können sich für das Ausbildungsprogramm alle interessierten Schulabsolventen mit mindestens zehn Jahren Schulausbildung (bundeslandabhängig). Die Kosten liegen inkl. Zwischen- und Abschlussprüfung und Abschlusszertifikat bei 9.500 € (plus einmalige Prüfungsgebühr von 700€), auch eine Ausbildungsförderung (z.B. durch BAföG) ist möglich.

Start der Ausbildung für den ersten Jahrgang an der L’Oréal Professional Beauty School ist der 17. Oktober 2016. Interessenten können sich ab Mitte April online bewerben. Pro Partnerschule gibt es im ersten Jahr 15 freie Plätze, also insgesamt 60, für dieses Jahr. Im Jahr 2017 soll eine deutschlandweite Abdeckung durch weitere Standorte erreicht werden.

Weitere Informationen und Bewerbungsformular für die L’Oréal Professional Beauty School gibt es unter www.loreal-beauty-school.de. Kontakt und Fragen per Mail an info@loreal-beauty-school.de.

Die L’ORÉAL PROFESSIONAL BEAUTY SCHOOL in Fakten

  • Einjährige Kompaktausbildung zum „L’Oréal Master of Professional Beauty“
  • Staatlich anerkannter Abschluss als Privatschule
  • Hohe Qualität durch gebündelte Fachkompetenz
  • Garantierter Berufseinstieg in nationalem Top-Salon mit Gesellengehalt
  • Moderne Inhalte, digitale Lernmethoden & Prüfung definiert von L‘Oréal
  • Voraussetzung für die Bewerber: Mindestens zehn absolvierte Schuljahre
  • Nach drei Berufsjahren Option auf Absolvierung der Meisterprüfung
  • 8 Monate Ausbildung, 3 Monate Praxis im Salon & 1 Monat Prüfungsvorbereitung
  • Kosten für Teilnehmer: 9.500 € (z.B. BAföG Förderung möglich)

 

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
L’Oréal Professionnel:  IT-LOOKS H/W 2014/15
Die Must-Have Haartrends für die Herbst/Winter-Saison 2014/15! Inspiriert von internationalen Catwalks, Editorial-Shootings namhafter Fashion-Magazine, Hollywood- und Pop-Stars, aber auch und vor allem von den angesagtesten Street-Styles, kreiert L’Oréal Professionnel gemeinsam mit ...
Mehr...
Haarpflege für geschädigtes Haar by L’Oréal Professionnel
Das bahnbrechende Haartreatment für extrem geschädigtes Haar Unser Haar wird in zwei Jahren rund 1500 mal gebürstet, 350 mal geföhnt und 150 mal geglättet – ohne Frage hat für jede dritte ...
Mehr...
Die beiden professionellen Hautpflegemarken gehören ab sofort zur Division L’Oréal Professionelle Produkte.L’Oréal gab diese Woche Mittwoch die Übernahme der Marken Decléor und Carita bekannt, die zuvor zum japanischen Shiseido-Konzern gehörten. ...
Mehr...
L’ORÉAL PROFESSIONNEL: HAARPFLEGE PRO | FIBER
DIE Haarpflegerevolution für geschädigtes Haar, die wirklich und dauerhaft einen Unterschied macht!1931 wurde das erste moderne Shampoo entwickelt. Im Jahr 1979 folgte die zweite Haarpflege-Revolution mit der Erfindung der ersten ...
Mehr...
L’Oréal Professionnel: MYTHIC OIL JEWEL EDITION
Eine exklusive Limited Edition designt von Dear Charlotte Inspiriert von den sinnlichen Schönheitsritualen des Orients, wurde MYTHIC OIL seit seinem Launch im Jahr 2011 zum absoluten Kult! Die einzigartige Luxuspflege, basierend ...
Mehr...
L’Oréal Professionnel: IT-LOOKS H/W 2014/15
Haarpflege für geschädigtes Haar by L’Oréal Professionnel
L’Oréal übernimmt Decléor und Carita
L’ORÉAL PROFESSIONNEL: HAARPFLEGE PRO | FIBER
L’Oréal Professionnel: MYTHIC OIL JEWEL EDITION