Dr. Auma Obama: Einsatz für den Erhalt des Bodens

Share

Schwester des amerikanischen Präsidenten zu Gast in Berlin

Die Vereinten Nationen riefen für 2015 das Jahr des Bodens aus und auch das deutsche Umweltbundesamt verkündete in seinem Jahresbericht die Notwendigkeit, unsere Muttererde verstärkt zu schützen. In Anlehnung an diesen Schwerpunkt fokussierte das diesjährige „Green Me Filmfestival“ sozioökologische Filmgenres unter dem Motto „Soil, Food and Soul”. Bereits zum 8. Mal fand das größte grüne Filmfestival Deutschlands am Potsdamer Platz statt. Einer der Preisträger des Abends ist Juliano Ribeiro Salgado. Sein Film „Salz der Erde“, den er zusammen mit Wim Wenders drehte, ist auch für einen Oskar nominiert. Es geht darin um das Lebenswerk Sebastião Salgados, seines Vaters, dem vielleicht berühmtesten lebenden Fotografen. Für Juliano habe sich die Beziehung zu ihm durch den Film grundlegend verändert, erzählte er. „Ich begriff plötzlich was ihn antrieb. Ich bin jetzt 40, aber erst durch diesen Film bin ich erwachsen geworden.“ Ebenfalls bei der Verleihung zu Gast war Germanistin und Umweltaktivistin Auma Obama, die Schwester des amerikanischen Präsidenten Barack Obama. Mit ihrer Organisation „Sauuti Kuu“ unterstützt sie Jugendliche auf dem kenianischen Land. „Nachhaltigkeit und Ökologie spielt für uns eine große Rolle“, sagt sie. „Die meisten der Jugendlichen, die wir betreuen, arbeiten im Agrarbereich. Es ist wichtig ihnen beizubringen, wie sie mit traditionellem Dünger ihr Land bewirtschaften können. Denn das ist günstiger als chemischen Dünger zuzukaufen.“ Berlin kennt Auma noch aus Jugendtagen – sie studierte als 19-Jährige dort Germanistik

 

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Annemarie Eilfeld: Verliebt in eine Kampfmaschine
Das „DSDS“-Sternchen schwebt auf Wolke Sieben Mit der Mega-Karriere als Sängerin hat es leider nicht geklappt, dennoch hält sich Ex-„Deutschland sucht den Superstar“-Teilnehmerin Annemarie Eilfeld beständig in den Schlagzeilen. Grund für ...
Mehr...
Der Graf: Musikbusiness Adé
Frontmann von „Unheilig“ schreibt Abschiedsbrief an seine Fans Das kam überraschend: In einem offenen Brief an seine Fans kündigte „der Graf“ der Popband „Unheilig“ (Geboren um zu leben) kürzlich sein Karriere-Ende ...
Mehr...
SPIEGEL-Veröffentlichung von geheimen Zitaten sorgt für Wirbel Das hätte niemand gedacht: 16 Jahre lang regierte er Deutschland, machte sich einen Namen als „Kanzler der Einheit“. Doch nun veröffentlichte der „Spiegel“ Auszüge ...
Mehr...
LUCY – Spannung bis zur letzten Sekunde
Kinostart am 14.08.2014 Regisseur und Produzent Luc Besson realisiert nach Action-Filmen wie Leon- Der Profi, 96 Hours, Taken und Transporter endlich ein neues und visuell beeindruckendes Projekt: Lucy, mit Scarlett Johansson ...
Mehr...
Denzel Washington: Partygeschwächt
Premiere von „The Equalizer“ in Berlin Fans von Denzel Washington konnten ihr Idol diese Tage in Berlin bewundern. Dass der Hollywood-Star dort zu Gast war, verdankt er übrigens seinem Kollegen Russell ...
Mehr...
Giulia Siegel: Hungern aus Liebe?
Mega-Magerlook ist weder schön noch gesund Liliana Matthäus hungert für die Karriere, Heidi Klum verweigert die Nahrung für ihren Toyboy und auch Giulia Siegel schockte jüngst mit Magerfotos. Bei Siegel steckt ...
Mehr...
Annemarie Eilfeld: Verliebt in eine Kampfmaschine
LUCY – Spannung bis zur letzten Sekunde
Denzel Washington: Partygeschwächt
Giulia Siegel: Hungern aus Liebe?