Unser Filmtipp: Alles ist Liebe

Unser Filmtipp: Alles ist Liebe

Share

Eine Weihnachtskomödie oder ein Weihnachtsmärchen?

Zu schön um wahr zu sein? Der von Markus Goller (Frau Ella, Friendship) inszenierte Film nimmt uns emotional und mit Haut und Haar mit auf die Reise durch eine turbulente, wildromantische Weihnachtskomödie um fünf gang verschiedene Paare. Die Hauptrollen und auch kleine Nebenrollen sind hochkarätig besetzt. Die Aussenaufnahmen wurden in Frankfurt und sämtliche Innenaufnahmen in Berlin gedreht.

Unser FAZIT: Der Film ist ein MUST SEE!

Inhalt

Weihnachten steht vor der Tür, und alle haben Ärger mit der Liebe: Kiki sehnt sich nach dem Mann für’s Leben, und als er endlich vor ihr steht, kann sie ihn nicht leiden. Klaus weiß nicht, ob er seinen Viktor heiraten soll, Kerem versucht seine Familie vor dem finanziellen Ruin zu retten, Hannes will seine Clara zurück, die ihm die Affäre mit der Grundschullehrerin aber einfach nicht verzeihen kann, und Martin sucht nach der Frau, die er einst verlassen hat. Dann ist da noch die Sache mit dem Weihnachtsmann, ein verschwundenes Kaninchen, verzweifelte Kinder und der ganz normale Wahnsinn der Vorweihnachtszeit. Über all dem schönen Chaos schweben große Fragen: Wir alle wollen Liebe, aber wie liebt man wirklich? Was passiert dann? Und ist dieses Weihnachten überhaupt noch zu retten?

Besetzung

In den Hauptrollen spielen Nora Tschirner („Keinohrhasen“, „Kebap Connection“), Tom Beck („Schlussmacher“, „Zweiohrküken“), Heike Makatsch („Hilde“, „Männerpension“), Wotan Wilke Möhring („Männerherzen“, „Mann tut was Mann kann“), Fahri Yardim („Wo ist Fred?“, „Kokowääh“), Katharina Schüttler („Vaterfreuden“, „Oh Boy“), Christian Ulmen („Herr Lehmann“, „Maria, ihm schmeckt’s nicht“), Friedrich Mücke („Friendship!“, „Vaterfreuden“), Inez Bjørg David („Männerherzen“, „Männerherzen und die ganz ganz große Liebe“) und Elmar Wepper („Kirschblüten – Hanami“, „Dreiviertelmond“). Selbst in kleinen Nebenrollen ist der Film hochkarätig besetzt mit Stars wie Cordula Stratmann, Nina Eichinger und Bernd Herzsprung.

 

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Die VTON GmbH hat unter www.vton.de ihr nach §§ 20 und 20 a SGB V zertifiziertes Online-Seminar „Stressbewältigung & Burnout-Prävention“ gestartet. Damit schließt das Hamburger Unternehmen nicht nur eine Versorgungslücke in der ...
Mehr...
Goldene Zeiten und glitzernde Flüsse
Cottbus, das Tor zum Spreewald Gerade im Herbst lohnt sich für Naturfreunde und Kurzurlauber ein Besuch in Cottbus, dem Tor zum Spreewald, um einen Städte-Trip mit einmaligem Naturerlebnissen zu verbinden. Das ...
Mehr...
Rund um die Katze
Katzengesundheit – Tipps zu Haltung und Pflege Umfragen zufolge ist die Katze mit Abstand der Deutschen liebstes Haustier. In rund acht Millionen Haushalten leben geschätzt zwölf Millionen Stubentiger – fast so ...
Mehr...
Grüne Power aus dem Glas
"Green Smoothies" mit dem extra Pep vertreiben die FrühjahrsmüdigkeitDer Frühling steht vor der Tür - höchste Zeit, den Körper wieder in Schwung zu bringen. Die perfekten Begleiter für den Frühjahrsputz ...
Mehr...
Die Pflege-Uhr der Deutschen
NIVEA lüftet das Geheimnis hinter der Badezimmertür Frühmorgens in Deutschland: Der Wecker klingelt und für die meisten von uns führt der Weg erst einmal direkt ins Badezimmer. Womit genau die Deutschen ...
Mehr...
10 Coole Tipps für heiße Nächte: Erholsamer Schlaf bei tropischen Temperaturen
1. Leichte Bettdecken schützen vor Auskühlen Auch wenn die hohen Temperaturen dazu verführen, seinen Körper am liebsten gar nicht einzuhüllen, sollte man auf eine Bettdecke nicht verzichten, da sonst Auskühlen droht. ...
Mehr...
Online-Seminar „Stressbewältigung & Burnout-Prävention“
Goldene Zeiten und glitzernde Flüsse
Grüne Power aus dem Glas
10 Coole Tipps für heiße Nächte: Erholsamer Schlaf bei tropischen Temperaturen