Pflege mit Pinot Noir

Pflege mit Pinot Noir

Share

Vinoble Cosmetics bringt Pinot Noir vom Weinglas in die Creme

 

Für die neue Serie Derma Aesthetics verwendet Vinoble steirische Pinot-Noir-Reben von Steillagen, die dort extremen Witterungsbedingungen ausgesetzt sind und aufgrund dessen von Natur aus eine hohe Konzentration an Reservatrol aufweisen. Der Wirkstoff Reservatrol ist eigentlich ein Schutzprodukt der Pflanze vor Bakterien oder Umwelteinflüssen und wird aus den Schalen der Rotweintrauben gewonnen. Die antioxidative Substanz strafft und glättet das Gewebe und arbeitet in Creme oder Serum verschiedenen Prozessen der Hautalterung entgegen.

Vinoble_Rotwein_Ampullen_SetDie neue Derma-Aesthetics-Linie von Vinoble besteht aus einem Weinsäurepeeling, Rotwein-Ampullen und einer Rotweinmaske.

 

In der Serie enthaltene Bestandteile wie Hyaluronsäure, Rotwein-Tannine und Coenzym Q10 wirken straffend, zellverjüngend und feuchtigkeitsspendend. Pflanzliche Stammzellen stärken die hauteigene Schutzfunktion und werden etwa in den revitalisierenden Ampullen als Radikalfänger eingesetzt. Die Firmengründerin Luise Köfer setzt auf eine ganzheitliche Unternehmensphilosophie: „In unseren Produkten werden Wirkstoffe aus der gesamten Weinpflanze verwendet, vom Rebstock bis zur Traube. Aus Traubenkernen, normalerweise ein Abfallprodukt aus der Weinherstellung, stammt die Substanz OPC, eines der stärksten Antioxidantien auf der Welt“, so die gelernte Laborantin und Beauty-Expertin. Um ein Kilogramm dieses Extrakts zu gewinnen, werden allein zwei Tonnen Traubenkerne benötigt.

Die Produkte sind über die Manufaktur, den Online-Shop, über das eigene Day-Spa in Kaindorf und in den Spas von über 100 Partnern im gehobenen Hotelsegment erhältlich.