Bruce Willis: Nicht mehr alle Tassen im Schrank

Bruce Willis: Nicht mehr alle Tassen im Schrank

Share

Der harte Kerl hat ein weiches Herz für feine Keramik

Actionheld Bruce Willis poliert in den „Stirb langsam“-Filmen seinen Gegenspielern die Visage – zuhause wohl eher Töpfe und Vasen. Und die wurden dem Hollywood-Helden offenbar zuviel. Denn wie jetzt bekannt wurde trennt sich der Keramikfan von einem Teil seiner umfangreichen Keramik-Sammlung. Insgesamt stünden 25 getöpferte und bunt glasierte Vasen und Krüge zum Verkauf, teilte das Auktionshaus Bonhams in Los Angeles mit. Manches seien antike Einzelstücke, die bis zu 60.000 Dollar pro Stück kosten, aber auch günstigere Exemplare befänden sich darunter. Entweder braucht der „Pulp Fiction”-Held mehr Platz im Haus, mehr Geld, oder vielleicht Beides. Schließlich gebar ihm seine zweite Ehefrau Emma Heming-Willis im Mai dieses Jahres sein zweites Töchterchen – das erste Mädchen schenkte Emma ihm bereits im April 2012. Für Bruce Willis ist es bereits das fünfte Kind: Mit seiner Exfrau Demi Moore hat er die drei Töchter Rumer, 25, Scout, 22, und Tallulah, 19. Neben der Keramik-Lust und der Schauspielerei hat der Kino-Star zwei weitere Vorlieben: Bruce ist ein bekennender Musikfreund und hat schon drei Alben veröffentlicht, auf denen er singt. Zudem engagiert er sich schon länger politisch, sagte vor einigen Jahren: „Wenn sie jeden Monat drei Bomben weniger bauen könnten und das Geld an Pflegeheime spenden würden, wäre das großartig.“

 

Foto: highgloss.de

 

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Helene Fischer: Und wieder eine Henne
Große Verleihung und ein Todesfall Aufgrund des 25. Jahrestages der friedlichen Revolution, wechselte die Preisverleihung der legendären Goldenen Henne einmalig von Berlin nach Leipzig. Kai Pflaume moderierte die Show – in ...
Mehr...
Jessica Biel: Was ist dran an den Baby-News?
Die Gerüchteküche Hollywoods brodelt Seit geraumer Zeit blickt die Öffentlichkeit auf Jessica Biel – oder besser gesagt – auf deren Leibesmitte. Zwar versucht die Schauspielerin mit dunkler weiter Kleidung den Blick ...
Mehr...
Ehrenhafte Auszeichnung durch Queen Elizabeth II. Das ehemalige „Denver-Biest“ Joan Collins ist jetzt im wahren Leben offiziell eine Dame: Wie kürzlich ihre Kollegin Angelina Jolie, wurde nun auch die Hollywood-Diva von ...
Mehr...
Bonnie Strange: Schräg ist nicht schräg genug
Das knallbunte Model scherzte über Lungenkrebs Bekanntlich macht Bonnie Strange ihrem Künstlernamen, der so viel wie „seltsam“ bedeutet, stets alle Ehre. Orangefarbene oder grüne Haare und ein eigenwilliger Klamottenstil zeichnen das ...
Mehr...
Mit Alkohol und Musik überwand sie das Trauma Entsetzen bei den Lady Gaga-Fans: In der Radio-Sendung von Howard Stern sagte die Sängerin, dass sie als 19-Jährige von einem 20 Jahre älteren ...
Mehr...
Bettina Cramer: Durchstarten im TV
Spagat zwischen Kind und Kegel wird breiter Wie schön: Bettina Cramer („Blitz“, „Frühstücksfernsehen“, Sat.1) ist demnächst wieder in verschiedenen Moderationsjobs zu sehen und zeigt sich als Gastgeberin des politischen „Hauptstadtsalon“ im ...
Mehr...
Helene Fischer: Und wieder eine Henne
Jessica Biel: Was ist dran an den Baby-News?
Joan Collins: Vom Biest zur Dame
Bonnie Strange: Schräg ist nicht schräg genug
Bettina Cramer: Durchstarten im TV