Bettina Zimmermann: Neu-Autorin

Bettina Zimmermann: Neu-Autorin

Share

Sie hat ein Kinderbuch für Vierjährige geschrieben

Schauspielerin Bettina Zimmermann wuchs in einem Dorf bei Hannover als jüngste von drei Schwestern auf. Ihre glückliche Kindheit inspirierte die 39-Jährige nun zu einem Kinderbuch mit dem Titel „Mo – Ich bin jetzt wach“ (12,99 Euro, Baumhaus). Das Ex-Model im Gespräch mit „B. Z.“: “Ich war so eine Pippi Langstrumpf, die sich die Welt macht, wie sie ihr gefällt. Ich war voller Fantasie.” Das Buch habe sie als Mutter geschrieben. Sohn Dylan, der seit diesem Jahr zur Schule geht, sei mit seinen sechs Jahren allerdings schon viel zu groß für die Geschichte. Sie handelt von einer geduldigen Mutter und ihrem kleinen Jungen, der nicht einschlafen kann. “Wir sind ein eingespieltes Team”, erzählt Zimmermann über sich und ihren Sohn, der aus der Beziehung mit Kameramann Vladimir Subotic stammt. Die Neu-Autorin selbst konnte und kann immer einschlafen – egal wie laut es in der Umgebung ist. Da ihre Eltern sie immer überall hin mitnahmen, schlummerte Klein-Bettina auch mal auf dem Schoß: “Ich war nicht die verwöhnte kleine Schwester. Ich war die, die mitlief.” In ihrem Zuhause in Schöneberg ist laut der Schriftstellerin immer etwas los. Ob ihr eigener Sohn am Tisch sitzt oder die Kinder ihres Lebensgefährten und Schauspiel-Kollegen Kai Wiesinger, mache keinen Unterschied: “Eine Patchwork-Familie zu haben, ist nichts anderes als eine eigene Familie. Das Wichtigste ist doch, dass alle liebevoll miteinander umgehen.”

 

Foto: highgloss.de